Veranstalterinformationen:

Mi, 12.12.2018     |     Uhrzeit: 20:00
Fechtgasse 6     |     Ingolstadt

Mittwochs-LIVE-Special und Lesung mit Duo "Amoratado"

Tango in Ingolstadt e.V. lädt Euch ein zum Mittwochs-LIVE-Special und Lesung
mit dem Duo "Amoratado am 12. Dezember 2018
ab 20 Uhr im Bürgerhaus "Neuburger Kasten" (Fechtgasse 6, 85049 Ingolstadt).


„… ... ... Immer wieder werden wir bei Konzerten und bei Milongas nach der Geschichte des Bandoneons befragt. So entstand die Idee, dem Bandoneon einen ganzen Abend zu widmen und es selbst seine Geheimnisse und Geschichten in Wort und Musik erzählen zu lassen. Immerhin beginnt die Geschichte des Bandoneons fast vor der Haustür…“ (Jürgen Karthe)


VOM ERZGEBIRGE NACH BUENES AIRES – WIE DER TANGO ZU SEINEM INSTRUMENT KAM.

Ohne eine deutsche Erfindung wäre der argentinische Tango nicht zu dem geworden, was er heute ist: Weltkulturerbe. Die Erfindung ist das „Klavier des kleinen Mannes“, das Bandoneon – und es stammt aus dem Erzgebirge.

Wie das Instrument mit dem typischen Klängen im Gepäck deutscher Auswanderer seinen Siegeszug in Lateinamerika antrat, das erzählen Jürgen Karthe und Fabian Klentzke in unterhaltsamen Geschichten und fröhlichen Klängen. In einem lockeren Mix wird die Geschichte des Bandoneons erzählt (Text: Sylvie Kürsten) und seine Reise vom Erzgebirge nach Buenos Aires nachempfunden. Zu hören sind traditionelle Volksweisen aus dem Erzgebirge und Kompositionen von Carlos Gardel bis Astor Piazzolla.

Dieses Programm „Vom Erzgebirge nach Buenos Aires – ein Bandoneon erzählt seine Geschichte“ erscheint im Herbst 2018 als Hörbuch. (Die CD gibt es am Abend natürlich zu kaufen.)

Laßt euch diesen Abend nicht entgehen, die beiden Musiker wissen Zuhörer und Tänzer gleichermaßen zu verzaubern!


Beginn der Veranstaltung ist um 20:00 Uhr;
zwischen den Live-Sets tanzen wir zu traditionellen Tandas.
Zur Stärkung zwischendurch gibt es ein kleines Fingerfood-Buffet. Mitbringsel dafür sind herzlich willkommen!


Übrigens: Auch Zuhörer sind herzlich willkommen – man kann diesen Abend auch als (Noch-)Nichttänzer genießen!


Eintritt: Bitte eine großzügige Spende in den Hut für die Musiker !!!


Hinweis:
Wir verlangen keinen Eintritt. Wir rechnen aber fest damit, daß ihr die Leistung der Musiker mit Eurer Spende angemessen honoriert !
Wenn ihr euch unsicher über die Höhe Eurer Spende seid, hier ein kleiner Anhaltspunkt: eine Spende von 10-15 Euro für zwei Musiker, die euch einen wunderbaren langen Abend bescheren, wären schon angemessen. Wenn das euer Budget übersteigt, dann gebt eben das, was ihr euch leisten und mit Eurem Gewissen vereinbaren könnt.


Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Euch.


Euer Team von Tango in Ingolstadt e.V.
IN-Tango.de
Tel. 0841-9815955 und mobil: 0178-9226333

META-Informationen:
Falls etwas nicht stimmt, dann bittet der Seitenknecht um sofortige Information.

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Tango in Ingolstadt e.V.
E-Mail: i...@in-tango.de
web: http://in-tango.de
Kategorie: Bälle, "unikate" einzigarte Milongas, Konzerte, Festivals - SONST NICHTS!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.