Heikvaldo: Tango-Argentino - Erfahrungen

Heikvaldo: Meine Probleme - oder warum gibt es hier keine Damenwahl?

(Kommentare: 0)

 

Mit dem folgenden Problem hat oder hatte wohl jeder von uns zu kämpfen: alle anderen tanzen besser! Ich traue mich niemanden aufzufordern, weil das alles "Profis" sind. Ich will mich doch nicht blamieren...

 

Aufgrund der aktuellen "Auffor­de­rungslage" trifft dieses Problem vermutlich hauptsächlich die Männer. Die Damen dürfen (oder müssen?) ja darauf warten, dass sie aufgefordert werden. Also mein Damen, diesmal brauchen wir eure Hilfe.

 

Die letzte Milonga. Ich mit einer neuen Tanzpartnerin unterwegs. Also gilt es schon einmal die 1. Hürde zu nehmen: du sollst mit einer "neuen" Dame tanzen (und willst dich natürlich halbwegs "gut" dabei "schlagen"). Also musst du zunächst - zumindest solange du im L-Stadium ("learning") bist, mit deiner eigenen Unsicherheit zurecht­kommen. Du bist aufgeregt. Aber gut, nehmen wir einmal an, diesen Teil hast du ganz gut gemeistert.

 

Jetzt kommt der Teil, wo sie mit anderen tanzt und du dann natürlich auch mit anderen tanzen willst. Aber ...

 

Da sitze ich also, blicke so in die Tanzrunde (vermeide ich jetzt wirklich Augenkontakt zu den wartenden Damen am Rand der Tanzfläche?) und stelle dabei fest: die können es ja alle besser! Jeder, aber auch wirklich jeder tanzt deutlich besser als ich! Na gut, ein oder zwei habe ich entdeckt, die sind noch nicht einmal so weit wie ich selbst. Aber die tanzen ja sowieso nur mit "ihrem" Tanzpartner (haben die etwa das gleiche Problem wie ich?). Also wen könnte ich auffordern?

 

Da kommst du jetzt als Mann an einen Punkt, wo du plötzlich innerlich immer kleiner wirst. Dein Selbst­be­wusstsein - gerade war es doch noch da. Wo hat es sich jetzt nur verkrochen? Und plötzlich stellst du fest, dass du zwischen den Fronten stehst. Auf der Tanzfläche sind die guten Tänzer. Voller Neid blickst du diesen Tanzpaaren hinterher. Ach wenn ich doch auch nur ...

 

Am Rand stehen "die anderen". Warum tanzen die denn nicht? Es sind doch noch genügend Damen frei? Ach du meinst ...? Könnte sein. Die trauen sich vielleicht auch nicht. Gut, der ein oder andere ist jetzt sicher auch generell etwas schüchtern. Aber sicher stehen da einige aus genau dem gleichen Grund dort, wie du hier sitzt: sie trauen sich nicht. Ihr mangelndes Tanzkönnen hält sie davon ab, jetzt zur Dame ihrer Wahl zu gehen und sie aufzufordern.

 

Wie sehr wünsche ich mir in diesem Moment eine dieser selbst­be­wussten Damen, die auch selber auffordert. Bitte helft uns! Ihr habt uns doch schon tanzen gesehen. Waren wir wirklich so schlimm, dass wir diese Chance nicht verdienen?

 

Ich habe also zwei Möglich­keiten: 1. ich warte darauf, dass meine "Retterin" auftaucht und mich auf die Tanzfläche "entführt" oder 2. ich muss selbst aktiv werden. Ersteres ist sicher eine mögliche Option. Aber welche Erfolgs­aus­sichten hat sie? Na gut, dann also zweiteres. Also den Blick nicht verstecken. Nur Mut und in die Runde der wartenden Damen geschaut. Ladies, ich zähle auf euch. Ihr werdet mich doch jetzt nicht im Stich lassen und alle wegsehen?

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.